Fugen

das „i“-Tüpfelchen

Auch wenn die Fugen nur einen geringen Anteil der Fläche ausmachen, spielen sie eine große Rolle bei der optischen Wirkung des Keramikbelages.

Erst die farbliche Abstimmung der Fuge runden das Gesamtbild ab.

Gerade das Zusammenspiel von großformatigen Fliesen mit geringem Fugenanteil und Mosaik mit einem sehr hohen Anteil von Fugen, macht oft den besonderen Blickfang von keramischen Belägen aus.

Es gibt verschiedene Arten von Fugenmaterial.

Von Natursteinfugen über die allgemeinen zementären Fugen, bis hin zu Fugenmörtel mit Nanotechnologie welche für eine geringere Wasseraufnahme sorgen und daher leichter zu reinigen/pflegen sind.

Reaktionsharzfugen finden zum Beispiel im Schwimmbad-Bau, in Chemielaboren und lebensmittelverarbeitenden, industriellen Bereichen ihre Anwendung.